elefanten in der schnellbahn

pic

foxtrott : 10.28 – In einem Schnell­bahnzug beob­ach­tete ich einen Mann, wie er von Abteil zu Abteil wanderte, um auf Stre­cken­pläne des Verkehrs­ver­bundes die Silhou­ette je eines Elefanten aufzu­bringen. Er führte deshalb Bögen selbst­kle­bender Folien mit sich, in welche Formen hunderter kleiner Elefan­ten­körper einge­stanzt worden waren. Ich fragte den Mann, wer ihn beauf­tragt habe. Er antwor­tete, dass er selbst sich den Auftrag erteilt habe, dass er schon sehr lange Zeit den Wunsch verspürte, Wohn­orte der Elefanten in der Stadt zu vermerken. Er habe gespart, jetzt schreite er zur Tat. Einige Straf­an­zeigen habe er bereits entge­gen­ge­nommen wegen Sach­be­schä­di­gung, das war deshalb gewesen, weil Elefanten zwar im Zoolo­gi­schen Garten, aber nicht im Nymphen­burger Schloß­park wohn­haft sein sollen. Genau dort habe er indessen nicht selten Elefanten beob­achtet, wie sie fürst­liche Wälder durch­streiften. Nun, sagte der Mann, ich bin doch nicht verrückt. – stop

ping

TwitterGoogle+Facebook

ping

ping

Kommentar verfassen

ping