standby

14

nordpol

~ : louis
to : Mr. jona­than noe kekkola
subject : STANDBY

Mein lieber Jona­than, Mitt­woch ist geworden, früher Morgen, höchste Zeit, eine Nach­richt zu über­mit­teln, die Sie viel­leicht traurig stimmen wird. Sie haben gehört, eine Insel nahe Grön­land spricht seit Tagen mittels Feuer und Asche zur Welt. Vermut­lich werden Sie sich fragen, warum ich Ihnen davon erzähle. Nun, der Himmel über Europa ist zu einem unsi­cheren Ort geworden, Staub­steine fliegen durch die Luft in großer Höhe, es ist denkbar, dass sich meine Reise zu Ihnen nach Amerika verzö­gern wird. Ich habe deshalb eine Bitte an Sie, lieber Mr. Kekkola, den drin­genden Wunsch habe ich, dass Sie selbst, sollte ich im Mai, am 2. des Monats, nicht auf Coney Island erscheinen, für mich dort sitzen und den Hori­zont foto­gra­fieren werden, unsere Elefanten, Sie verstehen, Spuren unserer Elefanten! Ich wäre Ihnen so sehr herz­lich dankbar, mein lieber Freund. Machen Sie sich um Gottes­willen unver­züg­lich auf den Weg! Bis bald, ich hoffe, bis bald! STANDBY. – Ihr Louis. Ahoi! ps. Besitzen Sie eine Kamera?

gesendet am
21.04.2010
6.22 MESZ
1002 zeichen

louis to jona­than
noe kekkola »

TwitterGoogle+Facebook

ping

ping

Kommentar verfassen

ping