yanuk : zwergseerosen

pic

charlie

~ : yanuk le
to : louis
subject : ZWERGSEEROSEN
date : nov 8 08 10.25 p.m.

Drei lange Stunden geklet­tert, um Höhe 310 zu errei­chen. Kein Regen, aber Nebel, sehr dichter, kühler Nebel. Aufstieg fort­ge­setzt. Ich konnte die kleinen Affen hören, ihr unent­wegtes, leises Knat­tern, mit dem sie sich verstän­digen, wenn sie sich nicht sehen können, eine Art Radar­sprache, die nichts bedeutet, als: Hier bin ich, hier, am Ende des Geräu­sches! Sie haben mich begleitet. Nehme an, auch ich war für sie unsichtbar gewesen, aber sie konnten wohl meinen Atem hören, das Kratzen meiner Finger an der Rinde, mein Schuh­werk, mein Ächzen, wenn ich mich weiter­ziehen musste. Kurz bevor wir Höhe 382 erreichten, wurde es heller, dann eine scharfe Linie zwischen Dampf­luft und trockener Luft. Es war ganz so, als hätte ich meinen Kopf aus dem Wasser gestreckt, als hätte ich Tage lang getaucht. Die Affen war schon da, begrüßten mich krei­schend. Sie sahen lustig aus, feuchtes Fell, waren über und über mit Blüten bedeckt. Ich sage Dir, Mr. Louis, ein phan­tas­ti­scher Ausblick. Aber­tau­sende Zwerg­see­rosen schweben oder schwimmen auf der Ober­fläche des Nebels. Ich weiß jetzt, weshalb es in den vergan­genen Tagen so düster gewesen ist. Werde mich jetzt einrichten hier oben und etwas ausruhen. – Cucur­rucu! Yanuk

einge­fangen
20.12 UTC
1266 Zeichen

yanuk to louis »

ping

TwitterGoogle+Facebook

ping

ping

Kommentar verfassen

ping