mikado zu weilburg

picping

MELDUNG. Offen­sicht­lich bei Mond­schein von leich­tem Geis­tes­schwin­del befal­len, rück­te Charles M., 88, in der Oran­ge­rie zu Weil­burg mit­tel­ame­ri­ka­ni­schen Kak­te­en mit­tels Mika­do­stäb­chen zu Lei­be. Man arbei­te, so der alte Herr kurz nach sei­ner Fest­nah­me wäh­rend ers­ter Befra­gung, an einer Sym­pho­nie für Sta­chel­horn. Es ist jetzt kurz nach 5. — Game over.
ping

ping

ping

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

ping
Top