dos passos

2

india : 0.28 — Der Mann im Traum kön­nte John Dos Pas­sos gewe­sen sein. Er trug einen Kit­tel wie ihn Ärzte tra­gen. Ich kam ger­ade sehr vor­sichtig eine steile Treppe herunter, als ich ihn ent­decke. Er stand bre­it­beinig unter ein­er Lampe, die sich langsam hin und her bewegte, weil wir uns auf einem Schiff befan­den. Leichter See­gang. Um die Lampe herum schwebte ein Kind. Es musste ger­ade erst geboren wor­den sein, ein Stück der Nabelschnur baumelte noch von seinem Bauch, außer­dem schien das Wesen feucht zu sein, es war so groß wie eine Man­darine, anstatt Armen und Hän­den ver­fügte es über Flügel, damit schwebte das Kind, und John Dos Pas­sos schaute ihm zu. Er schien sich nicht zu wun­dern, ich hat­te vielmehr den Ein­druck, als würde er das Kindwe­sen prüfen. Eine Mut­ter war nicht zuge­gen. — stop

ping

ping

ping

Kommentar verfassen

ping
Top