jazz

9

delta : 22.08 UTC – Ich nehme an, es könnte sinn­voll sein, dass ich, sobald ich über Eckokam­mern nach­zu­denken beginne, mich zunächst nach meinen eigenen Echo­kam­mern erkun­dige, digi­talen wie analogen Räumen, wie sie beschaffen sind, wie lange ich bereits unter ihren Filter­schirmen lebe, was sich einmal da und einmal dort finden lässt, was ich höre, sehe, lese, demzu­folge bald Ermitt­lungen möglich werden könnten über alle jene Substanzen, die ich nicht sehe, nicht höre, nicht zu lesen vermag. Es ist kurz nach 10 Uhr abends: Ich stehe mitten im Zimmer. Woran denke ich? / Daniil Charms – stop

ping

ping

Kommentar verfassen

ping
Top