am fenster

9

char­lie : 22.01 UTC — Es ist Sam­stagabend gewor­den. Ich habe an diesem Tag lange Zeit Eich­hörnchen beobachtet, wie sie blat­t­lose Bäume vor meinen Fen­stern unter­sucht­en, als wären diese Bäume ger­ade erst gewach­sen, unbekan­nte Orte also, die zunächst inspiziert wer­den mussten. Ich wink­te von Zeit zu Zeit, die Eich­hörnchen blieben dann für einen Augen­blick still sitzen, ich glaube, sie haben mich beäugt, haben möglicher­weise darüber nachgedacht, ob sie sich an mich erin­nern, und wenn ja, welche Erfahrung sie mit mir saam­melten. Ver­mut­lich wer­den sie gedacht haben, diesen Vogel dort drüben am Fen­ster ken­nen wir, er ist nicht gefährlich, er flat­tert nur mit seinen Flügeln, er kann nicht fliegen. — stop

ping

ping

Kommentar verfassen

ping
Top