licht

9

papa : 15.16 UTC — Es ist Son­ntag. Auf dem Bild­schirm ein­er Schreib­mas­chine ist die dig­i­tale Darstel­lung ein­er Druck­fahne zu erken­nen. Let­zte Minuten ein­er let­zten Stunde sind gekom­men, da der Autor noch eine Kor­rek­tur seines Textes unternehmen kön­nte. Zeichen für Zeichen, Wort für Wort durch­stöbert er sein Werk. Wenn man nun die Fen­ster des Zim­mers ver­dunkeln würde, kön­nte man bemerken, dass sich die Augen des Autors in zart leuch­t­ende Lam­p­en ver­wan­delt haben. — stop

ping

ping

ping

Kommentar verfassen

ping
Top