notiz

2

nord­pol : 15.08 UTC — Nehmen wir ein­mal an es wäre möglich, die Geschwin­dig­keit meines Denkens für einen Tag meines Lebens zu bes­tim­men, etwa so, als würde ich die Dreh­ge­schwin­dig­keit ein­er Schall­platte durch das Umle­gen eines Hebels vari­ieren. Würde ich mich beschleu­nigen oder würde ich mich brem­sen? Ein Wort sollte denkbar sein und aussprech­bar. Warum? — stop

ping

ping

ping

Kommentar verfassen

ping
Top