calle de hernán cortéz No 7

9

nordpol : 0.02 – Ich habe einen Brief geschrieben. Der Brief geht so: Liebe Mrs. Kekkola, lieber Mr. Kekkola, Ihrem Sohn geht es gut! Seine künst­li­chen Lungen arbeiten, als hätte er nie zuvor ohne sie gelebt. Jona­than wandert derzeit unter wilden Bären in nord­ame­ri­ka­ni­schen Wäldern. Leider habe ich Ihnen mitzu­teilen, dass Ihre Wohnung [Calle de Hernán Cortéz No 7, 8. Etage], die Sie, wie wir unseren Unter­lagen entnehmen, seit 75 Jahren nicht verlassen haben, undicht geworden ist. Ihr l.k. mit besten Grüßen – Kurz nachdem ich den Brief zu Ende notiert hatte, der Eindruck, dass ich mir selbst ein wenig unheim­lich werde, warum?
ping

ping

ping

Kommentar verfassen

ping
Top