doppelhelix

pic

nord­pol : 0.01 — Eine Fotografie, die James Wat­son und Fran­cis Crick vor ihrem Mod­ell ein­er DNA-Dop­pel­he­lix zeigt. Der Ein­druck, Wat­son würde einen an der Zim­merdecke lungern­den Trompe­tenkäfer betra­cht­en, dessen Gat­tung zum Zeit­punkt der Auf­nahme sich bere­its abzuze­ich­nen begin­nt.

ping

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vielle­icht sollte ich sagen, dass Trompe­tenkäfer rein pneu­ma­tis­che Arbeit­er sind, während Posaunenkäfer sowohl pneu­ma­tis­che als auch mech­a­nis­che Ver­fahren der Ton­erzeu­gung in sich vere­ini­gen. Drum­mer knallen elek­trisch. Bassis­ten ver­fü­gen über einen Kör­p­er von ungewöhn­lich­er Länge, über ein Gehäuse, welch­es von fein­sten Lamel­len­knochen aus­ge­bildet sein wird. Ger­ade diese wohlk­lin­gen­den Wesen wer­den eines Tages mit Zigar­ren leicht zu ver­wech­seln sein. Das Erstaunliche an musizieren­den Käfer­we­sen ist, dass sie den Musik­er sowohl, als auch ein Instru­ment, das von Men­schen erfun­den wurde, mit sich führen, dass sie also sym­bi­o­tis­che Wesen sind.
ping

ping

ping

Kommentar verfassen

ping
Top