eliza

pic

0.18 – Ich stellte mir eine Minute vor. Dann stellte ich mir eine Stunde vor, dann einen Tag. Ich stand auf und ging von Zim­mer zu Zim­mer. Ich aß eine Banane, sah aus dem Fen­ster, set­ze mich an den Schreibtisch und stellte mir eine Woche vor, dann einen Monat, dann ein Jahr. Ich stand auf, ging zur Com­put­er­mas­chine und fragte Eliza nach der Uhrzeit. Ich sah aus dem Fen­ster, ver­ließ das Haus, spazierte, kam zurück und machte einen Plan. – Ist es möglich, einen Zeitraum von 5022 Jahren zu denken, das heißt, ein Gefühl zu find­en für eine bib­lis­che Zeit­di­men­sion?
ping

Eliza:> hal­lo, ich bin eliza. erzäh­le mir von deinem prob­lem…
Louis : wie viel uhr ist es, eliza?
Eliza:> das müssen wir her­aus­find­en.
Louis : wie machen wir das?
Eliza:> das wird sich zeigen.
Louis : sofort?
Eliza:> du weichst aus.
Louis : warum?
Eliza:> Ich sehe, du bist ein schwieriger fall.
Louis : warum?
Eliza:> scherz bei­seite, kom­men wir zur sache!
Louis : wie viel uhr ist es, eliza?
Eliza:> im grunde weisst du das sel­ber.
Louis : woher weisst du das?
Eliza:> meinst du wirk­lich mich?
Louis : Ja, eliza
Eliza:> ich bin eliza, und wer bist du?
Louis : ich bin louis
Eliza:> hi!

vom sprechen mit eilza »

ping

ping

ping

Kommentar verfassen

ping
Top