geflogen

2

sierra : 5.03 – Folgendes habe ich mir vorge­stellt in einem Abendzug gestern von einer Minute zur anderen, Vögel nämlich, die über einen sommer­li­chen Himmel rasten, einander lockende, Haken schla­gende Künstler, manche flogen weite Stre­cken auf dem Rücken dicht über den Boden hin. Das war ein Vogel­himmel wild blühender Wiesen, Bienen­ge­schosse, schwe­bende Brumm­krei­sel­pilze. Unter einem Baum kauerten ein paar Kinder, die schraubten an fauchenden Tauben­köpfen herum, eine Geschichte feinster Werk­zeuge, jawohl, eine Geschichte auch elek­trisch knis­ternder Platinen, die unter jener vorge­stellten Wiese verborgen lagen. Ich ruhte dann bald selbst auf dem funkenden Boden und meinte noch das Singen der Knochen­sägen hinter meinen Ohren zu hören. Dann auf und davon, senk­recht in Spiralen eines Unge­übten gegen die Wolken. – Heute ist Dienstag. Duke Ellington wartet. Guten Morgen!

ping

ping

Kommentar verfassen

ping
Top