kapriole

9

sier­ra : 6.15 — Ich erwachte, weil ich Schritte hörte, tanzende Füße in Tanzschuhen auf Par­kett. Unmöglich, dachte ich, so etwas geht doch nicht. Ich machte Licht und hüpfte aus dem Bett. Wie ich so im geräu­mi­gen Hotelz­im­mer stand, bemerk­te ich, die Geräusche der Schuhe kamen nicht von oben, son­dern von unten her, weshalb ich eine Treppe abwärts vor verdächtiger Türe ener­gisch klopfte, weshalb mir geöffnet wurde, weshalb ich unverzüglich in ein höchst selt­sames Zim­mer trat. Tisch und Stüh­le und Bett und weit­ere kom­mode Dinge befan­den sich dort an der Decke. Ein Mann, sehr fein gek­lei­det, ein Tänz­er im dun­klen Anzug grüsste kopfüber zu mir herunter. Er sagte, angenehme Stimme: Guten Mor­gen, mein Herr! Sie sind wohl Ein­er, der an der Decke zu gehen ver­mag.
tanzende

ping

ping

Kommentar verfassen

ping
Top