oder ein fernrohr

9

delta : 10.08 UTC – Lieber Theo, ich danke Ihnen für Ihren Brief, in dem Sie sich so freund­lich nach der Bedeu­tung des Wortes Finger­brille erkun­digen. Tatsäch­lich kann ich bestä­tigen, um eine Finger­brille in der Wirk­lich­keit herzu­stellen, sind beide Hände vor Augen zu führen, außerdem der linke und der rechte Daumen je mit einem Finger der selben Hand an den Spitzen zu verbinden, so dass die Anmu­tung eines Kreises entstehen wird. Sollten Sie dauer­haft oder für kurze Zeit über nur eine Hand verfügen, ist doch immerhin die Gestalt eines Monokels zu errei­chen oder eines Fern­rohres, das ist denkbar. Mit herz­li­chen Grüßen – Ihr Louis – stop
ping

ping

ping

Kommentar verfassen

ping
Top