luftsterne

2

echo : 0.02 — Im Reisep­a­ss meines Vaters befind­en sich seit weni­gen Stun­den ges­tanzte Stern­for­men von Luft, durch die man hin­durch­se­hen kann. Dinge wer­den leichter, Men­schen wer­den schw­er­er. Vielle­icht ist das so, dass ich in der Trauer nicht allein Abschied nehme von einem Men­schen, der gestor­ben ist, son­dern auch von sein­er Welt, ein­er Welt, in der dieser Men­sch mit anderen Men­schen viele Jahre lebte. Ich muss mich selb­st neu erfind­en. – stop

ping

ping

ping

Kommentar verfassen

ping
Top