minutenzeit

2

india : 15.05 — Ver­suche, die Zeit vorzustellen, das heißt, die Zeit ein­er Minute zu messen oder zu fühlen oder zu denken, ohne eine Uhr zur Hil­fe zu nehmen. Das ist natür­lich nicht ganz richtig for­muliert, weil ich die Genauigkeit mein­er geisti­gen Mes­sung prüfe, in dem ich nach Ablauf ein­er Minute, ein­er vorgestell­ten Minute, die tat­säch­lich ver­strich­ene Zeit vom Zif­ferblatt ein­er kleinen Stop­puhr lese, die ich in dem Moment mit ein­er Hand­be­we­gung in Gang set­ze, da ich denke, jet­zt, genau jet­zt ist die Zeit ein­er Minute ange­brochen. Nein, ich zäh­le nie bis sechzig, auch nicht bis dreißig! Und die Arbeit der Uhr, die in mein­er Hand der Minuten­zeit eine gültige Gestalt ver­lei­ht, ist nicht zu spüren, nicht zu hören. Ich habe fest­gestellt, dass die Minuten­zeit des Mor­gens kürz­er ist als die Minuten­zeit des Abends an der­sel­ben Stelle. Selt­same Geschichte!

ping

ping

Kommentar verfassen

ping
Top