red

pic

sierra : 14.12 – Im Licht meiner hand­li­chen Fern­seh­ma­schine lehnte ein Mann am Stamm eines verwit­terten Baumes. Rötli­ches Gebirge war noch zu sehen, Abraum einer Kupfer­mine. Dort im südli­chen Afrika tief in der Erde hatte der Mann, der am Baum­stamm lehnte und in mein Zimmer schaute, ein halbes Leben lang gear­beitet. Vor zwei Wochen nun war Schluss gewesen. Von einem Tag zum anderen Tag, sagte der Mann, habe ich mein Haus verloren und meine Kinder werden bald nicht mehr zur Schule gehen. 22 Jahre lang nie krank, obwohl ich hohes Fieber hatte und Husten. Im Februar waren wir noch profi­tabel gewesen, fuhr der Mann fort und deutete mit einer Hand über seine Schulter. Er schwieg für einige Sekunden, aber er drehte sich nicht um, schaute weiter gera­deaus zu mir ins Zimmer. Das ist Folter, setzte er hinzu, das ist Folter.

ping

ping

ping

Kommentar verfassen

ping
Top