regenzeit

2

nord­pol : 18.15 UTC — Es ist früher Abend und es reg­net in Strö­men. Tat­säch­lich, wenn ich vor dem Fen­ster ste­he und meinen Blick der­art in die Luft richte, dass ich den Regen wahrzunehmen ver­mag, meine ich für Sekun­den, Schnüre von Wass­er erken­nen zu kön­nen, deren Ursprung ich nicht sehen kann. Die Beobach­tung der Wasser­schnüre bere­it­et mir Freude, ich sehe etwas, das ich nicht wirk­lich sehen, aber mir so gut vorstellen kann, das es tat­säch­lich wirk­lich zu sein scheint. — stop
ping

ping

ping

Kommentar verfassen

ping
Top