trockenzungen

9

delta : 6.22 — Ich träumte ein­mal von einem Schlaf­saal, in dem ein­hun­dert arme Dichter wohn­ten. Sie liefen sehr langsam, sagen wir, vor­sichtig herum, weil sie nicht wach waren, son­dern schliefen. Eines Abends wur­den sie in dem Auf­trag geweckt, feine For­mulierun­gen für einen beson­deren Regen zu find­en, einen Regen, der eine große Stadt unter Wass­er set­zen sollte. Ihre Freude, ihre Begeis­terung, vielle­icht endlich wieder gehört zu wer­den. Wie sie durcheinan­der spazierten. Und das Rascheln der Papiere, das Knirschen der Stifte, das Geräusch ihrer suchen­den Trocken­zun­gen. — stop

ping

ping

Kommentar verfassen

ping
Top