schneefliegen

9

nord­pol : 1.15 — Eine bis­lang unbekan­nte Fliegen­gat­tung soll unlängst in den Bergen Tibets ent­deckt wor­den sein. Es han­delt sich um Schneefliegen, die über einen außeror­dentlich feinen Pelz ver­fü­gen. Dieser Pelz nun, man würde in ihm zunächst  ein evo­lu­tionäres Hand­i­cap unter Flugtieren ver­muten, ist trotz sein­er Dichte von außeror­dentlich­er Leichtigkeit. Es wird berichtet, dass einige der Schneefliegen auf geheimen Wegen nach Europa trans­portiert wor­den sind, wo man sie einge­hend unter­suchte. Sie ver­mehren sich selb­st in gewöhn­lichen Kühlschränken bei Licht mit rasender Geschwindigkeit. Wovon sie sich ernähren ist bish­er nicht bekan­nt, aber dass man ihnen den Pelz vom Leib reißen kann mit äußerst feinen Werkzeu­gen ist sich­er. Über die Fab­rika­tion von Fliegen­pelzmän­teln wird nun ern­sthaft nachgedacht, über Fliegen­pelzmützen, Fliegen­pelzhand­schuhe und weit­ere Gegen­stände zur Wär­mung men­schlich­er Exis­tenz. — stop

ping

ping

ping

Kommentar verfassen

ping
Top