souiga

9

gink­go : 6.58 UTC — Lieselotte, die eigentlich ganz anders heisst, erzählte mir gestern im Schnel­lzug eine berührende Geschichte. Sie sagte, sie habe in ihrem Leben sehr viel Alko­hol getrunk­en, das habe schon zur Kinderzeit ange­fan­gen. Sie habe unge­fähr vierzig Jahre ihres Lebens in leicht­en oder schw­eren Rauschzustän­den ver­bracht. Es existieren Zeiträume, die seien voll­ständig dunkel, ohne Erin­nerung, die kenne sie nur von Erzäh­lun­gen ander­er her, sie habe in diesen dun­klen Zeiträu­men je keine gute Fig­ur gemacht. Sie besuche nun, da sie absti­nent lebe, manch­mal Orte, an welchen sie betrunk­en gewe­sen war, das Münch­en­er Okto­ber­fest, beispiel­sweise, oder die Stadt Souiga an der südlichen Küste Kre­tas, Man­hat­tan im Mai, Turku. Sie reise herum, um nachzuse­hen, wie es wirk­lich ist. Oder die Wieskirche. — stop

ping

ping

Kommentar verfassen

ping
Top