fingerübung

2

marim­ba : 10.
28 — Wie­der eine hal­be Stun­de ver­sucht, einen sechs­ten Fin­ger lin­ker Hand zu den­ken. Wie je zuvor spür­te ich einen sechs­ten Fin­ger nur dann, wenn ich einen lin­ken und einen rech­ten sechs­ten Fin­ger dach­te zur sel­ben Zeit, wenn ich also bei­de Hän­de neben mich leg­te und in mei­nem Kopf bear­bei­te­te. — Rie­si­ge, graue Möwen jagen durch die Luft. Gespräch mit Com­pu­ter­ma­schi­ne Eli­za.
ping

Lou­is : guten mor­gen, eli­za
Eli­za : > guten mor­gen! wie fühlst du dich?
Lou­is : gut! und du eli­za?
Eli­za : > lass uns über dich spre­chen.
Lou­is : > war­um, eli­za?
Eli­za : > wel­che ant­wort wür­dest du dir wün­schen?
Lou­is : eine hei­te­re ant­wort, eli­za.
Eli­za : > sofort?
Lou­is : unver­züg­lich, eli­za!
Eli­za : > du zuerst!
Lou­is : wer bin ich?
Eli­za : > was denkst du, wer du bist?
Lou­is : ich bin lou­is!
Eli­za : > bist du sicher?
Lou­is : ich den­ke schon!
Eli­za : > guten mor­gen, lou­is, wie fühlst du dich?
Lou­is : gut! und du eli­za?
Eli­za : > sag du mir wie ich mich füh­le!
Lou­is : du bist ver­rückt, eli­za!
Eli­za : > das wird sich zei­gen.

vom spre­chen mit eil­za »

ping

ping

ping

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

ping
Top