irrarm

9

nord­pol : 15.38 UTC — Eine alte, ärm­lich gek­lei­dete, stets ver­wirrt wirk­ende Frau, die mir in meinem Quarti­er jahre­lang immer wieder begeg­nete, nie hörte ich ein Wort aus ihrem Mund. Als ich sie ein­mal anspreche, um ihr etwas Geld zu geben, antwortet sie mit heller, kindlich klin­gen­der Stimme: Danke! Warum tun Sie das. Warum geben Sie mir Geld? — Ich gehe weit­er. Ich drehe mich um, auch die alte Frau dreht sich um, sieht mir nach. In diesem Moment denke ich: Du kön­ntest meine Mut­ter sein, wärst von der Armut ver­schont geblieben. — stop

ping

ping

ping

Kommentar verfassen

ping
Top