virtuelle befragung

2

tan­go : 6.35 — Vor einem Jahr zulet­zt die Frage: Wie mutig wäre ich im Wider­stand gegen den geheim­di­en­stlichen Zugriff ein­er Dik­tatur auf meine Per­son? Wie genau würde ich mich ver­hal­ten, wenn man ver­suchte, mich für Spi­onagear­beit unter Fre­un­den zu gewin­nen? Bin in der Suche nach ein­er Antwort noch keinen Schritt vor­angekom­men. Stattdessen weit­ere Fra­gen. Welch­er Art kön­nten die Werkzeuge sein, Druck auf mich auszuüben? Würde mir Tor­tur angekündigt oder nah­este­hende Men­schen mit dem Tod bedro­ht? Existieren Orte mein­er Per­sön­lichkeit, die sich als so schwach erweisen, dass man dort Zugang find­en kön­nte? Habe ich einen geheimen Preis? Meine Schreib­mas­chine? Meinen Reisep­a­ss? Ist es sin­nvoll diese Fra­gen in einem virtuellen Raum zu stellen?

ping

ping

Kommentar verfassen

ping
Top