feuernelken

pic

nord­pol : 0.01 — In der ver­gan­genen Nacht Feuer­nelken geträumt, auch Wale, wie sie durch die Luft schweben, wie sie am Fen­ster meines Arbeit­sz­im­mers vorüber kom­men. Manch­mal hielt ein­er der Luft­wale an und spähte zu mir here­in und ich dachte, sie lächeln vielle­icht. Ich bin dann doch noch aufgewacht und habe gear­beit­et und sehr ern­sthafte Gespräche mit meinem Fernse­hap­pa­rat geführt, weil er sich immer wieder ein­schal­ten wollte und bewegte Bilder zeigen von einem Krieg, dessen sofor­tiges Ende ich für alle unschuldigen Men­schen dort sehr drin­gend erhoffe. Die Grav­i­ta­tion der Wut, der Verzwei­flung, der Trauer, die weit­eres Schweigen und weit­ere Bewaffnung erzeugt.

ping

ping

ping

Kommentar verfassen

ping
Top