linie 12 : 2 uhr und 25 minuten

2

echo : 3.08 – In dieser Nacht fahren funken­sprü­hende Stra­ßen­bahnen durch die Stadt, uralte Modelle, und die Luft duftet pelzig nach Zinn und Eisen unter Strom­ab­neh­mern, welche über Leitungen raspeln, deren gefro­rene Wasser­mäntel im Licht der Laternen schim­mern. Dieses Feuer, mal blau, mal schrill und gleis­send hell, mal in den milden Farben der Kerzen­flammen. Erschei­nungen, als würde Lava aus Adern dringen, die über Straßen gespannt. In den Wagons der Trams stehen Männer. Sie tragen Hand­schuhe und lederne Schürzen, warum? – stop

ping

ping

ping

Kommentar verfassen

ping
Top