luftzeitpumpen

pic

~ : louis
to : Mr. eliot
sub­ject : LUFTZEITPUMPEN

Mein lieber Eliot! Ich habe mir heute gedacht, man müsste beizeit­en ein­mal mit ein­er höheren Instanz darüber ver­han­deln, ob nicht Leben­szeit durch Lesezeit ver­längert wer­den kön­nte. — Wollte Dir schon lange schreiben. Ich nehme an, Du wirst irgend­wann vor Monat­en zunächst Dein Warten, dann meinen Namen vergessen haben. Oder wars etwa umgekehrt gewe­sen? Nun, hier bin ich wieder, Dein Louis, jen­er Louis, der in sein­er Vorstel­lung Luftzeit­pumpen ver­suchte. Um Him­mel­swillen, ich werde doch nicht ganz und gar ver­loren sein, ein selt­samer Gedanke, dass ich mein­er Arbeit nachge­gan­gen sein kön­nte, ohne bemerkt zu haben, dass meine Exis­tenz in Deinem Leben endete, ein fern­er Tod, mein eigen­er. Sam­melst Du weit­er­hin Herzen Dein­er Rechen­maschi­nen? Wie geht’s Dein­er Geliebten? Was macht das Chro­mo­som No 1, hast Du’s bald aus­ge­druckt? — Zwergseerosen segeln durch die Luft. Antworte rasch! Dein Louis

gesendet am
04.10.2010
23.12 MESZ
887 zeichen

ping

ping

Kommentar verfassen

ping
Top