nasa

pic

whiskey : 0.15 – Im bota­ni­schen Garten spaziert. Das ange­nehm rasselnde Geräusch des Regens, die Luft hell vom Wasser, das noch kalt und geruchlos ist. Stöberte in Notiz­bü­chern. Entdeckte folgende Sequenz: Sonntag. Heute ist Schwester Julia wieder im Dienst. Sehe zu, wie sie Marikki vorsichtig wäscht. Behut­same Bewe­gungen, ja, sehr feine Berüh­rungen, beinahe zärt­lich. Sie trägt einen Mund­schutz, der sich, wenn sie lacht, wie ein Segel bläht. Sie sagt, dass Marikki uns hören könne, deshalb summe sie und deshalb hört Marikki gerade etwas NASA, während ich in ihrer Nähe sitze und notiere und im Cheever lese, heitere Gespräche der Apollo 14 Besat­zung auf dem Flug vom Mond zurück. Habe bemerkt, dass ich die Luft anhalte, wenn ich sie betrachte, dass ich jenseits der ameri­ka­ni­schen Stimmen, die links und rechts ihres zier­li­chen Kopfes wispernd durch die Häute der gepols­terten Ohrhörer dringen, nach weiteren, beru­hi­genden Geräu­schen suche. 18. Juni 2006
ping

ping

ping

Kommentar verfassen

ping
Top