schnecken

2

echo

~ : oe som
to : louis
sub­ject : SCHNECKEN
date : sept 24 11 7.12 p.m.

Früher Abend, ruhige See. Möwen, die unser Schiff wie eine Insel bewohnen, kreisen dicht über dem Wass­er. Ger­ade eben meldete Noe, zwei Putzer­sch­neck­en näherten sich seinem Gesicht. Er müsse jet­zt vor­sichtig sein, um sie nicht zu ver­let­zen, sofern sie seinen Mund entern soll­ten. Noe wohlauf. Seit zwei Wochen senden wir Jazz, wann immer Noe Jazz zu hören wün­scht. Wir haben zunächst Char­lie Park­er geladen, das machte ihn nervös, weil er sich nicht bewe­gen kann im Taucher­anzug im Rhyth­mus, der schnell geht, ruh­e­los. Wir proben, forschen nach san­fteren Takes. Er könne, das sei neu, berichtet Noe, wenn er das Wort Regen lese, sich das Geräusch des Regens nicht länger in Erin­nerung rufen, als würde sich das Wort Regen nach und nach entleeren. Wir haben ver­sprochen, Regen für ihn aufzuze­ich­nen und in die Tiefe zu schick­en. Gestern, als wir nachts alleine miteinan­der sprechen kon­nten, wün­schte Noe, dass ich ihm das Schiff beschreibe, unter welchem er schwebt. Er sei glück­lich, sagte Noe, aber er sehne sich nach ein­er Uhr. — Dein OE SOM

gesendet am
24.09.2011
1143 zeichen

oe som to louis »

ping

ping

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

ping
Top