sleep

2

olimambo : 0.02 – Nehmen wir einmal an, es exis­tierten Assis­tenten für müde, für erschöpfte Menschen, Müdig­keits­as­sis­tenten, die man zur Hilfe holen könnte, wenn man so müde geworden ist, dass man nicht einmal mehr eine Tasse Kaffee vom Tisch heben könnte, obwohl noch sehr viel zu tun ist, zum Beispiel, einen Aufsatz zu Ende zu schreiben, eine Rede zu halten, eine Opera­tion in einem Brust­korb durch­zu­führen oder mit dem Auto durch eine Stadt zu fahren. Wie viel müsste ich pro Stunde bezahlen für einen Assis­tenten, der mich dem Schlaf fern­halten würde, warnen bei Gefahr, der mir die Funk­ti­ons­weise einer Kaffee­ma­schine erklären könnte, wenn ich zu müde sein sollte, mich an das Leben meiner Kaffee­ma­schine noch zu erin­nern. Es ist durchaus denkbar, dass Tele­fone bereits exis­tieren, die ich anrufen könnte, einen Müdig­keits­as­sis­tenten oder eine Müdig­keits­as­sis­tentin herbei­zu­holen. Würden sie recht­zeitig bei mir eintreffen? Wie lange könnten sie bleiben? Was essen, was trinken sie bevor­zugt? – Kurz nach Mitter­nacht. – stop

ping

ping

ping

Kommentar verfassen

ping
Top