von ohren

9

nordpol : 2.08 – Montag. Fried­volle Nacht, sofern ich meine Fenster schliesse, meine Tele­fone, den Fern­seh­ap­parat, das Radio und meinen Router ausschalte, und mich mit nichts als mit Buch­staben beschäf­tige. Ich entdeckte bei den Gebrü­dern Grimm 320 Wörter in der Umge­bung des Wortes Ohr. Würde ich dieses Wort und seine zentrale Bedeu­tung nicht kennen, sollte ich sehr bald vermuten, dass es sich um ein bedeu­tendes Wort, eine bedeu­tende Eigen­schaft oder einen bedeu­tenden Gegen­stand handeln könnte. Sehr schöne Wort­le­be­wesen darunter, welche tatsäch­lich exis­tieren. Eines aber habe ich höchst­per­sön­lich erfunden. Auch dieses Wort exis­tiert fortan als ein Wort unter den Öhren­wör­tern: Ohrba­cken Ohrberge Ohrbommel Ohrbrausen Ohrbusch Ohren­affe Ohren­bläser Ohren­ge­flüster Ohrengel Ohrge­wölbe Ohren­gift Ohren­läpp­lein Ohren­perle Ohren­raupe Ohren­sucht Ohren­tau­cher Ohren­teufel Ohren­zeuge Ohren­zirpe Ohrfasan Ohrfeige Ohrgä­be­lein Ohrgang Ohrge­dächtnis Ohrge­gend Ohrkru­spel Ohrlil­li­taner Ohrküssen Ohrlippe Ohrlitze Ohrenlos Ohrmu­schel­stein Ohrpinsel Ohrrose Ohrschallen Ohrspritze Ohrstein­chen Ohrringen Uhrwerk – stop

ping

ping

ping

Kommentar verfassen

ping
Top