im aufzug : zwei hände

9

char­lie : 10.02 UTC — Die plöt­zliche Langsamkeit meines Denkens im Gespräch mit Men­schen, die die Sprache meines Denkens nicht oder nicht wirk­lich gut ver­ste­hen. Unverzügliche, inten­sive Suche nach Möglichkeit­en ein­fach­er Darstel­lung, oder gar die Erfind­ung ein­er indi­vidu­ellen, ein­er in diesem Moment des Ver­ständi­gungsver­such­es wirk­samen Zeichen­sprache, Radare, die anstren­gend sind wie Spring­seil­train­ing an Ort und Stelle. Ein­mal begeg­nete ich einem Mann in einem Aufzug. Sein Gesicht war entstellt, er mochte mich nicht anse­hen, er schimpfte laut­stark mit sein­er Hand. Plöt­zlich hörte ich Sätze, die an mich gerichtet waren. Als ich dem scheuen Mann antwortete, sprach ich, eine vor­sichtige Geste, gle­ich­wohl in die Rich­tung mein­er eige­nen recht­en Hand, so dass unsere Hände zu Tele­fo­nen wur­den. — stop
ping

ping

ping

Kommentar verfassen

ping
Top