im dunkel

pic

romeo : 12.05 UTC – Plöt­zlich war Dunkel gewor­den, der Him­mel bedeckt, Strom aus­ge­fall­en, stock­fin­ster. Viele Stun­den Zeit vergin­gen. Ich saß auf einem Stuhl, den ich ertastet hat­te, und wartete, dass das Licht zurück­kehren möge. Es muss bald Vor­mit­tag gewor­den sein, aber noch immer dunkel, eine Dunkel­heit als wäre sie gemalt. Auch im Kühlschrank kein Licht. Ich weiss, nicht wie ich auf die Idee gekom­men war, im Kühlschrank kön­nte noch etwas Licht zu find­en sein. Ich öffnete das Eis­fach, Wass­er stürzte her­aus und etwas Weich­es, daran mochte ich nicht denken, also machte ich den Kühlschrank wieder zu und kroch zurück zum Stuhl. Ich dachte, dass ich unbe­d­ingt sofort etwas Licht find­en müsste, um sich­er zu sein, dass ich nicht erblind­et war. Auf den Knien arbeit­ete ich mich in Rich­tung der Woh­nungstür, erre­ichte das Trep­pen­haus, hörte eine Stimme. — stopping

ping

ping

Kommentar verfassen

ping
Top