madison avenue

2

ulysses : 7.
32 – Madison Avenue am frühen Morgen von Süd nach Nord. Tausende Tagpas­santen nähern sich und verschwinden. Heftige Winde. Blüten, Blätter, Töne wirbeln in Spiralen durch die frische Luft. Frauen halten ihre Röcke, Männer ihre Hüte fest. Berau­schende Glücks­ge­fühle. Werde ich größer oder werde ich kleiner? Irgend­etwas schep­pert leise im Kopf von Schritt zu Schritt. Flie­gen­leicht­ge­wichte, trans­pa­rente Hummer­ge­stalten, spazieren seit­wärts über den Bild­schirm meiner Hand­schreib­ma­schine dahin, gebeu­telte, zausige Herzen. Wo waren sie in der vergan­genen Nacht gewesen? In dem ich eines der Geschöpfe auf der Schulter mit mir trage, der Gedanke, dass sich beinahe alle Menschen dieser großen Stadt nicht persön­lich kennen. stop

ping

ping

Kommentar verfassen

ping
Top