masuleh

9

nordpol : 15.08 – Folgende E-Mail, die ein Mann namens Lorenz geschrieben haben könnte, erreichte mich in der vergan­genen Nacht um 2.07.15 Uhr: fd gmzin­liqj ceyojii dy intiai laimi­suuv tiehu­rehn dw. Ich wunderte mich, weil ich Lorenz nicht kenne. Weder war ein Link zu finden, noch konnte ein Über­set­zungs­pro­gramm den Text erschließen. Auch mittels der fehlenden Zeichen im Text, die für einen kompletten Daten­satz unseres Alpha­betes unver­zichtbar wären, ließ sich keine verständ­liche Nach­richt entzif­fern: b k p x. Sobald ich Lorenz antwor­tete, erhielt ich den Hinweis, mein Schreiben sei nicht zustellbar. Denkbar ist, dass ich einen verschlüs­selten Text empfangen habe, oder einen Brief ohne jeden Sinn, ein Partikel vom Hinter­grund­rau­schen, das zunehmen, das immer lauter werden könnte. – An alten, hölzernen Türen der irani­schen Stadt Masuleh sollen je zwei Türklopfer befes­tigt sein, einer für männ­liche, der andere für weib­liche Menschen. – stop

ping

ping

ping

Kommentar verfassen

ping
Top