vom zählen

2

romeo : 22.01 — Ein älter­er Her­rn bewegte sich schwank­end durch einen Zug, er zählte Men­schen, Fahrgäste genauer. Eine Frau kam ihm ent­ge­gen, auch sie zählte Men­schen. Bei­de notierten die Zahlen­früchte ihrer Arbeit  je in eine eigene Liste. Diese Begeg­nung zweier Zäh­len­der im Zug wieder­holte sich mehrfach. Wenn sich der zäh­lende Mann und die zäh­lende Frau auf dem Gang des Zuges trafen von Zeit zu Zeit, gaben sie vor, sich nicht zu ken­nen. Zunächst hat­te ich erwartet, sie wür­den sich ihre Zahlen gegen­seit­ig erzählen, vielle­icht um eine Summe zu bilden, aber nein, sie sprachen nicht, würdigten sich keines Blick­es. Ver­mut­lich wer­den Sum­men etwas später gebildet, vielle­icht sobald Abend gewor­den ist, wenn sich die gezählten Men­schen der Tageszüge ver­laufen haben und sich Zahlen gefahr­los addieren. — stop
ping

ping

ping

Kommentar verfassen

ping
Top