im schneehaus

2

wili­libambo : 0.12 – Man sollte, sagen wir, sobald man auf Reisen geht, Bass­käfer in Streich­holz­schach­teln liegend in der Jacken­ta­sche mit sich führen. Sie werden viel­leicht musi­zieren, während man in einem Zug oder einem Flug­zeug sitzt, so leise spielen, dass man nichts zu hören vermag, nur ein leises Beben spüren, das sich als Schau­er­welle ausbreitet, wärmend der Gedanke an die Käfer, wie sie in ihren Koffern übend lungern. – Kurz nach Mitter­nacht. Heut ist Montag, selt­samster Tag unter den Tagen. Bin west­wärts gewan­dert im goßen Lese­saal der Bücher von Eis. – 52° Celsius, da knis­tert die Luft. Studie­rende Menschen sitzen vor gefro­renen Tischen auf gefro­renen Stühlen, Loko­mo­tiven gleich stoßen sie Dampf aus Mund und Nase, nehmen Fahrt auf in der Lektüre aufre­gender Text­pas­sagen, ihr Feuer­atem, feinster Schnee, der über den Büchern nieder­geht. – stop

ping

ping

Kommentar verfassen

ping
Top