die geschwindigkeit der wörter

9

tango : 22.30 UTC – Wie flink vermag ich mit einem Finger auf einem Bild­schirm zu schreiben, wie schnell mit einem Sensor­stift? Am schnellsten schreibe ich, wenn ich mittels Wörtern denke? Ich schreibe dann, ohne eine sicht­bare Spur zu hinter­lassen, schreibe eine denkende Spur, die erin­nert oder sofort vergessen werden könnte, wie jener Mann, der in einer Erzäh­lung Patricia Highsmiths einen Roman nach dem anderen Roman im Kopf notiert. Das Schreiben per Hand auf Papier oder mittels einer Tastatur auf einem Bild­schirm bewirkt vermut­lich ohne Ausnahme eine Verlang­sa­mung des Denkens, eine Präzi­sie­rung. Das spre­chende, erzäh­lende Denken scheint der Luft, den Vögeln verbunden, das schrei­bende Denken dem Wasser, den Fischen. Ich stelle mir vor, Menschen, die mich einmal schweigsam wahr­ge­nommen haben, eine in sich gekehrte Person, werden diese Gedanken in einer völlig anderen Weise wahr­nehmen, als jene Menschen, die einen spru­delnd erzäh­lenden, mittei­lungs­lus­tigen, Wörter sprü­henden Mann erlebten. – stop

ping

ping

Kommentar verfassen

ping
Top