morsen

2

echo : 0.25 – Gestern, am späten Abend, eine erste Zeile in meinen Bogen lebenden Papiers einge­tragen, einen Satz, den Walter Benjamin vor langer Zeit einmal unter dem Begriff Kaktus­blüte verzeich­nete. Dieser Satz geht so: Der wahre Liebende freut sich, wenn der geliebte Mensch strei­tend im Unrecht ist. – Zärt­lich, ohne zu atmen, arbei­tete ich Zeichen für Zeichen voran. Und als ich fertig geworden war mit einem schlie­ßenden Punkt, lehnte ich mich zurück und wartete. Ich wartete lange. Ich wartete solange, bis ich einge­schlafen war. Dann wachte ich auf und staunte. Sicher ist nun, dass sich Papier­tier­chen mittels einer Sprache verstän­digen, die morsenden Zeichen ähnlich ist. Sie verfügen demzu­folge über Ohren und ihre Stimmen sind hell, sehr hell, sind Fleder­mäusen, Walen und Delphinen nur vernehmbar.
ping

ping

ping

Kommentar verfassen

ping
Top