nach mitternacht

pic

alpha : 2.15 — Weit nach Mit­ter­nacht, früher Abend in der Nacht­men­schen­zeit. Ich habe ger­ade einen erneuten Ver­such unter­nom­men 18.924.150 Zeichen eines men­schlichen Genoms als Sequenz in mein Textver­ar­beitung­spro­gramm zu laden. Seit let­zten Bemühun­gen sind drei Jahre ver­gan­gen, meine Schreib­mas­chine, die dritte sei­ther, ist in ihren Berech­nun­gen schneller gewor­den, und doch scheit­ert sie mit der 52758. Seite des Doku­mentes, bleibt kom­men­tar­los stehn, gefriert, oder hält die Luft an, wieder scheint sie mir mit­teilen zu wollen, diesen Unsinn mache ich nicht mit. Man stelle sich ein­mal vor, wir wür­den bald erfol­gre­ich sein, eine weit­ere Schreib­mas­chine und ich, ein voll­ständi­ges Doku­ment wäre errech­net. Wie ich mich nun auf den Weg mache zu mein­er Druck­er­mas­chine, die sich in näch­ster Nähe in einem weit­eren Zim­mer befind­et. — stop

ping

ping

ping

Kommentar verfassen

ping
Top