silent sentry

pic

echo : 2.55 — Wird es vielle­icht bald ein­mal möglich sein, men­schliche Kör­p­er, präzise for­muliert, die Ober­fläche men­schlich­er Kör­p­er, der­art zu gestal­ten, dass sie in unbek­lei­de­tem Zus­tand von aktiv­en Radartech­nolo­gien nicht zu erfassen sind, Men­schengestal­ten demzu­folge, die in der Begeg­nung wed­er Licht, noch Geräusche emit­tieren? Welch­er Art wäre die Licht­spur ein­er Bewe­gung ihres Kör­per­raumes durch eine perzep­ti­bele Men­schen­menge? Und wären diese selt­samen Men­schen in ihren eige­nen Augen über­haupt noch sicht­bar? Wür­den sie sich selb­st eventuell noch wahrnehmen durch die Konzen­tra­tion auf eine Vorstel­lung: Hier, vor mir auf dem Tisch, das weiss ich, weil ich ihn dor­thin abgelegt habe, ruht mein Arm, so würde er sich in meinen Augen darstellen, wenn er für mich sicht­bar wäre. All diese Fra­gen. – stop

ping

ping

ping

Kommentar verfassen

ping
Top