vor dem telefon

pic

nordpol : 0.05 – Als ich die alte Dame im Haus der alten Menschen besuchte, war sie schon wach und bekleidet gewesen. Sie saß in einem Roll­stuhl, trug Turn­schuhe an ihren Füßen, das Haar war gekämmt, rosige Wangen. Anstatt mich zu begrüßen, sagte sie: 7805355, wir müssen uns kümmern, ich tele­fo­niere die ganze Nacht, aber es geht niemand dran, es geht einfach niemand dran, 7805355. Die alte Dame wieder­holte diese Nummer 7805355 in hoher Frequenz, sie hörte nicht auf, diese Nummer immer wieder vor sich her zu sagen. Wir verließen ihr Zimmer, ich schob sie durch Flure des Hauses der alten Menschen. Wir waren zunächst im Garten, dann im Park, dann auf einem Weg unter Apfel­bäumen. Vögel zwit­scherten. Die Luft war warm vom Licht der tief stehenden Sonne. Wenn ich anhielt, um nach­zu­sehen, wie es der alten Dame ging, bemerkte ich, dass sie immer noch die Nummer eines Tele­fons vor sich hin murmelte, als ob sie eine Schall­platte in sich abspielte, die aufhörte, weil sie das Ende ihrer Spur verlor, einen Ausgang. Auch am Nach­mittag, die alte Dame hatte geschlafen, wurde unent­wegt von genau jener Tele­fon­nummer gespro­chen, die schon die Nummer des Morgens gewesen war. Bald wurde Abend. – stop

ping

ping

ping

Kommentar verfassen

ping
Top