die luft über aleppo

9

nord­pol : 22.01 — Seit Tagen lässt sich in aller Ruhe die Erfind­ung eines fra­gen­den Gedankens beobacht­en. Es han­delt sich bei diesem Gedanken um eine Zeichen­kette fol­gen­den Inhalts: Ist es vielle­icht denkbar, die eingeschlosse­nen Bürg­er­men­schen der Stadt Alep­po mit Trinkwass­er, Medika­menten und Brot aus der Luft zu ver­sor­gen? Noch lässt sich nicht sagen, ob der Gedanke soweit in ein­er logis­chen Form ver­wirk­licht wer­den wird, dass aus einem Gedanken im Sta­di­um der Entwick­lung, ein Gedanke wer­den kön­nte, der sich tat­säch­lich denken, also ver­ste­hen lässt, demzu­folge mit einem weit­eren Gedanken in Verbindung gebracht wer­den kön­nte: Wann wer­den wir die eingeschlosse­nen Bürg­er­men­schen der Stadt Alep­po mit Trinkwass­er, Medika­menten und Brot aus der Luft ver­sor­gen? — stop

manuskript3

ping

ping

Kommentar verfassen

ping
Top