lichtprobe

pic

himalaya : 3.10 — Ein Minute­nauss­chnitt aus der fürchter­lichen Wirk­lichkeit eines Bürg­erkrieges. Im Film­doku­ment, das ich vor zwei Tagen beobachtet habe, sind in der syrischen Stadt Alep­po Män­ner zu sehen, sehr junge, beina­he kindlich wirk­ende und etwas ältere Män­ner, sie erschießen weit­ere Män­ner, die teil­weise kaum noch bek­lei­det waren und offen­sichtlich von Schlä­gen ver­let­zt. In ein­er Art Rausch, so nehme ich das aus großer Ent­fer­nung wahr, wurde getötet, aufgenom­men von Handykam­eras. Kurz darauf waren diese Hand­lun­gen auf Server­maschi­nen geladen und sind sei­ther von jedem Ort dieser Welt, der über einen Inter­net­zu­gang ver­fügt, für unbes­timmte Zeit abruf­bar. Man kann den einen oder anderen der schießen­den Män­ner für Sekun­den eben­so gut erken­nen wie jene Män­ner, die durch Schüsse getötet wur­den. Hun­derte, wenn nicht tausende dieser Doku­mente liegen vor. Was wird mit diesen Doku­menten geschehen? Wer­den Sie bere­its gesichert? In dieser Minute vielle­icht? Und vom wem und in welch­er Absicht? – stop

ping

ping

Kommentar verfassen

ping
Top