obersalzberg : kentauren

pic

sier­ra : 12.10 — Man sollte meinen, ein Buch sei auss­chließlich zum Lesen geeignet, eine Sub­stanz hellen Papiers, Zeichen in gefal­teter Lin­ie, die mit den Augen studierend ent­lang zu arbeit­en ist, Far­ben, Gerüche, Klänge, Dra­ma. Seit eini­gen Stun­den nun weiß ich, Büch­er helfen gle­ich­wohl in mech­a­nis­ch­er Weise anatomisch wieder beweglich zu wer­den. Toni Mor­risons Roman Jazz, zum Beispiel, 402 Gramm Gewicht für Minuten in mein­er Hand am Ende eines Unter­armes, den ich zu streck­en wün­sche, wider­spen­stig ist er noch, bewegt sich nicht von eigen­er Kraft in jede der von mir gewün­scht­en Rich­tun­gen. Wie er jet­zt von der Schw­erkraft der Dich­tung nach unten gezo­gen wird, behut­sam, in der Art und Weise langsam fal­l­en­der Äpfel, sagen wir, eine Bewe­gung, mit den Augen nicht wahrnehm­bar. – Kurz vor 12 Uhr. Mit­tag. Jen­seits des Tales, das ich vom Hos­pi­tal aus über­schauen kann, spaziert gleißen­des Son­nen­licht über den Ober­salzberg hin, unheim­liche Gegend. Ich meinte für Sekun­den ein Rudel Ken­tau­ren gese­hen zu haben, die den Saum eines Buchen­waldes ent­lang galop­pierten. stop. Großar­tige erste Sätze im Kopf. stop. Toni Mor­ri­son. stop. STH, I know that woman. She used to live with an flock of birds on Lenox Avenue. Know her hus­band, too. He fell for an eigh­teen-year-old girl with one of those deep­down, spooky loves that made him so sad and hap­py he shot her just to keep the feel­ing going. When the woman, her name is vio­let, went to the funer­al to the the girl and to cut her dead face they threw her to the floor and out of the church. She ran, then, through all that snow, and when she got back to her apart­ment she took the birds from their cages and set them out the win­dows to freeze or fly, includ­ing the par­rot that said, „I love you.“

ping

ping

Kommentar verfassen

ping
Top