teilchen

2

sierra : 2.01 – Erin­ne­rung scheint zeitlos zu sein, zufällig, chro­no­lo­gisch unge­ordnet, kommt in Sekun­den­por­tionen ange­flogen, eine Stimme, eine Foto­grafie, ein Geruch, ein Gedanke, Teil­chen wie Sand­stürme, vergäng­lich, unscharf. Ich habe bemerkt, dass es möglich zu sein scheint, ein Teil­chen fest­zu­halten, in dem ich das Teil­chen mit einem Wort verbinde, um das Teil­chen von diesem Wort aus zu erwei­tern, schwerer zu machen, und doch ist es immer so, dass ich das Teil­chen, an dem ich arbeite, früher oder später loslassen werde, weil viel­leicht das Telefon klin­gelt oder eine Fliege vorüber kommt, die sich auf dem Rücken segelnd fort­be­wegt. Wie viele Ereig­nisse meines Lebens habe ich mehr­fach vergessen, wie viel stille Zeit? – stop

ping

ping

ping

Kommentar verfassen

ping
Top