tiefschlafende menschen

9

delta : 20.16 – Manch­mal, in Zeit­en höch­ster Not, sprechen Men­schen, die wach sind, stel­lvertre­tend für jene Men­schen, die schlafen, zu Gott. Vor eini­gen Jahren ein­mal habe ich Sätze fle­hen­der Gespräche im Bit­tbuch ein­er neu­rol­o­gis­chen Klinik ent­deckt. Ich kni­ete damals, ich war selb­st verzweifelt, und las in der Hoff­nung, im Lesen vielle­icht schon eine leise Verbindung aufnehmen zu kön­nen, indem ich Gedanken der Men­schen nach­fühlte, die an der sel­ben Stelle gekni­et hat­ten wie ich. Mar­i­anne schrieb am 22. Feb­ru­ar 2004: Lieber Gott, bitte hilf mir, dass ich wieder aufwachen kann. Deine Brit­ta. Und Peter nur wenige Tage später: Gestern hat Mar­cel­la meine Hand gedrückt. Ich danke Dir, lieber Gott. Lass sie zu uns zurück­kom­men, lass sie wieder wach­w­er­den. Heute ist unsere Anna Marie 1 Jahr alt gewor­den. Seit Anna Marie lebt, schläft die Mama. Es ist genug.

ping

ping

ping

Kommentar verfassen

ping
Top