ein bauch voll licht

pic

alpha : 0.01 – Kurz nach Mitter­nacht, also Nach­mittag. Ich habe gerade eine Tasse heißer Scho­ko­lade getrunken, und wie immer, wenn ich Scho­ko­lade getrunken habe, meine ich, vom Licht uralter Glüh­birnen genascht zu haben. Jetzt stehe ich mit einem warmen Bauch voll Licht vor einem Fenster, hinter dem polare Kälte knis­tert. Ja, eine ange­nehme Nacht ist ange­bro­chen. Ich könnte gleich eine Reise beginnen. Ich stelle mir eine Lese­zeit wie eine Reise­zeit vor? Ich setze mich auf mein Sofa, öffne ein Buch gesam­melter Geschichten, sagen wir, gesam­melter Geschichten aus aller Welt, und lese. Ich lese fünf Stunden, ohne einzu­schlafen, weil die Geschichten, die ich lese, gute Geschichten sind. Dann trinke ich Kaffee und laufe ein wenig in der Wohnung herum. Dann schlafe ich. Dann lese ich weiter. Dann schlafe ich wieder. Habe ich ausrei­chend Wasser, Enten, Brot für eine Woche?

ping

ping

ping

Kommentar verfassen

ping
Top