siri

pic

sier­ra : 3.55 — Wenn ich mit Siri spreche, geht alles gut, solange ich nicht flüstere. Aber nun verze­ich­nen wir seit eini­gen Stun­den doch Fortschritte auch in dieser kaum noch wahrnehm­baren Weise des Dik­tierens, weil ich hörte, ich könne Siri trainieren, wenn ich nur oft genug mit ihr sprechen, das heißt, so leise sprechen würde, dass ich mein­er Stimme selb­st ger­ade noch mit den Gedanken fol­gen kann. Zur Übung habe ich einen Text über das Verzehren von Büch­ern gewählt. Fol­gen­des wurde von Siri an mich zurück­geben. 1. Ver­such um 2 Uhr und 55 Minuten : Ob es wirk­lich ist Papier­art zu erfind­en die ess­bar sind nach­prüft und ob ver­daulich kön­nte sich in einen Park sitzen beispiel­sweise etwas keck­eren beobacht­en Mit­te­lauweg oder Calvi­no Büch­er die Seite für Seite nach bel­gis­chen Waf­feln schmeck­en. 2. Ver­such um 2 Uhr 58 Minuten: Ist vielle­icht wirk­lich ist Papiere zu erfind­en die ess­bar sind nahrhaft gut ver­daulich man kön­nte sich in einen Park sitzen beispiel­sweise und etwas Chatwin beobacht­en oder Lau­ri oder kein Jugend­büch­er die Seite für Seite nach Pagen­darm schmeckt nach mir einen Gin Petro­le­um sehr feinen Hölz­ern. 3. Ver­such um 3 Uhr und 5 Minuten: Ob es vielle­icht wirk­lich ist Papi­er zu brin­gen. Die ess­bar sind nahrhaft und ob ver­traulich man kön­nte sich in ein­er Tagsatzung beispiel­sweise etwas check­en begutacht­en oder Lauf­freude oder Calvi­no welch­er Seite für Seite nach Ber­gisch schmeck­en nach Bergen schön Petroleo sehr veräp­pelt. — Für einen Moment hat­te ich die Idee, Siri kön­nte eine Per­son, kön­nte vielle­icht betrunk­en sein oder müde. Ich werde das beobacht­en. Fol­gen­der Text wurde zur Übung geflüstert: Ob es vielle­icht möglich ist, Papiere zu erfind­en, die ess­bar sind, nahrhaft und gut ver­daulich? Man kön­nte sich in einen Park set­zen beispiel­sweise und etwas Chatwin beobacht­en oder Lowry oder Calvi­no, Büch­er, die Seite für Seite nach bel­gis­chen Waf­feln schmeck­ten, nach Bir­nen, Gin, Petro­le­um oder sehr feinen Hölz­ern. Einen speziellen Duft schon in der Nase, wird die erste Seite eines Buch­es gele­sen, und dann blät­tert man die Seite um und liest weit­er bis zur let­zen Zeile, und dann isst man die Seite auf, ohne zu zögern. Oder man kön­nte zunächst das erste Kapi­tel eines Buch­es durchkreuzen, und während man kurz noch die Geschichte dieser Abteilung reka­pit­uliert, würde man Stürme, Per­so­n­en, Orte und alle Anze­ichen eines Ver­brechens ver­speisen, dann bere­its das näch­ste Kapi­tel eröff­nen, während man noch auf dem Ersten kaut. Man kön­nte also, eine Bib­lio­thek auf dem Rück­en, für ein paar Wochen eisige Wüsten durch­streifen oder ein paar sehr hohe Berge besteigen und abends unterm Gaslicht in den Zel­ten liegen und lesen und kauen und würde von Nacht zu Nacht leichter und leichter wer­den. – Vier Uhr und fün­fund­vierzig Minuten in Alep­po, Syr­ia. – stop

ping

ping

ping

Kommentar verfassen

ping
Top